Sekretär


Sekretär

* * *

Se|kre|tär [zekre'tɛ:ɐ̯], der; -s, -e:
1. männliche Person, die einer Persönlichkeit des öffentlichen Lebens für organisatorische Aufgaben, Korrespondenz o. Ä. zur Verfügung steht:
die Schriftstellerin ließ sich durch ihren Sekretär entschuldigen.
Zus.: Privatsekretär.
2. leitender Funktionär einer Organisation:
auf dem letzten Kongress wurde er zum Sekretär gewählt.
Zus.: Generalsekretär, Gewerkschaftssekretär, Parteisekretär.
3. Beamter, Angestellter des mittleren Dienstes (bei Bund, Ländern und Gemeinden).
Zus.: Bibliothekssekretär.
4. schrankartiges Möbelstück mit herausklappbarer Platte, auf der man schreiben kann:
sie schreibt am liebsten an ihrem alten Sekretär.
Syn.: Schreibtisch.
Zus.: Rokokosekretär, Schreibsekretär.

* * *

Se|kre|tar 〈m. 1; veraltetAbteilungsleiter (gelehrter Körperschaften)

* * *

Se|kre|tär, der; -s, -e [(frz. secrétaire <) mlat. secretarius = (Geheim)schreiber;]:
1. jmd., der für jmdn., bes. für eine Führungskraft od. eine [leitende] Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die Korrespondenz abwickelt u. technisch-organisatorische Aufgaben erledigt; Assistent (a):
er reist immer mit seinem S.
2.
a) leitender Funktionär einer Organisation (z. B. einer Partei, einer Gewerkschaft);
b) (seltener) Schriftführer:
er ist S. des Vereins.
3. Beamter des mittleren Dienstes (bei Bund, Ländern u. Gemeinden).
4. schrank- od. kommodenartiges Möbelstück mit auszieh- od. herausklappbarer Schreibplatte:
ein zierlicher S.
5. [die schwarzen Schmuckfedern am Hinterkopf erinnern an einen früheren Schreiber, der seine Schreibfeder hinters Ohr gesteckt hat] in der afrikanischen Steppe heimischer, langbeiniger, grauer Greifvogel mit langen Federn am Hinterkopf.

* * *

Sekretär
 
[französisch secrétaire, von mittellateinisch secretarius »(Geheim)schreiber«] der, -s/-e,  
 1) Beruf: im Beamtenrecht Dienstbezeichnung von Beamten des mittleren Dienstes bei Bund, Ländern und Gemeinden. - Davon zu unterscheiden sind Sekretär und Sekretärin als qualifizierte Angestellte in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung, häufig organisatorischer Mitarbeiter (Assistenten) leitender Persönlichkeiten. Sie erledigen alle vorkommenden Büro- und Verwaltungsarbeiten.
 
 2) Möbel: der Schreibschrank.
 
 3) Politik: häufige Bezeichnung für leitende Funktionäre in Parteien, Gewerkschaften oder anderen Organisationen. (Generalsekretär)
 

* * *

Se|kre|tar, der; -s, -e [mlat. secretarius = (Geheim)schreiber, zu lat. secretus, ↑sekret] (veraltet): Geschäftsführer, Abteilungsleiter.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sekretär — ist ein Beruf in der Verwaltung mit Schwerpunkt auf Kommunikation. Sekretäre erledigen in der Regel allgemeine Büro sowie Assistenzaufgaben, insbesondere die Korrespondenz sowie bereichsbezogene kaufmännisch verwaltende Tätigkeiten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Sekretär — Sm erw. fach. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. secretarius, eigentlich Geheimschreiber; der das Geheimsiegel führt , zu l. sēcrētus geheim, abgesondert, besonders, getrennt , dem PPP. von l. sēcernere (sēcrētum) absondern, ausscheiden,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sekretär [1] — Sekretär, Vogel, s. Stelzengeier …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sekretär [2] — Sekretär (mittellat.), Geheimschreiber, dann überhaupt Schreiber oder Schriftführer, Schreib , Schriftwart; auch soviel wie Schreibschrank oder Schreibtisch. Sekretariat, das Amt eines Sekretärs, (Gerichts , Stadt etc.) Schreiberei …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sekretär — (frz. secrétaire), Geheimschreiber, Schriftführer einer Versammlung, Behörde etc.; auch Schreibtisch; Sekretariāt, Geheimschreiberamt; Schreibstube, Kanzlei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sekretär [2] — Sekretär, Kranich oder Stelzengeier (Gypogerănus serpentarĭus Illig. [Tafel: Afrikanische Tierwelt, 19]), Raubvogel, hell aschgrau, braun, schwarz und weiß, mit sehr hohen Beinen, langem Schwanz, Schopf am Hinterkopf; Afrika …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sekretär — Sekretär: Das Fremdwort wurde im 15. Jh. (spätmhd. secrētāri) im ursprünglichen Sinne von »Geheimschreiber« (dann allgemein »Schreiber«) aus gleichbed. mlat. secretarius entlehnt. Zugrunde liegt lat. secretus »abgesondert; geheim« (vgl. ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sekretär(in) — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Er hat einen Privatsekretär. • Das ist Frau Foster, unsere neue Sekretärin …   Deutsch Wörterbuch

  • Sekretär — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Sekretärin …   Deutsch Wörterbuch

  • sekretár — ja m (á) 1. visok funkcionar, odgovoren za določeno področje občinske, pokrajinske, republiške, zvezne uprave: imenovati, razreševati sekretarje / občinski, republiški sekretar; sekretar za finance, narodno obrambo; zvezni sekretar za zunanje… …   Slovar slovenskega knjižnega jezika